AF-Testtafel-Symbol

 

Eine neuartige Autofokus-Testtafel

Viele AF-Spiegelreflexkameras fokussieren zu ungenau für lichtstarke Objektive

In den letzten Jahren berichteten Fotozeitschriften, Internet-Fototests und Internet-Foren wiederholt über mangelnde Autofokus- Genauigkeit von SLR-Kameras mit Phasendetektions-System. Vielen Fotografen fällt das nicht auf, weil sie relativ lichtschwache Zooms verwenden oder ihre lichtstärkeren Objektive fast immer etwas abblenden. Dann nämlich nimmt die Schärfentiefe zu und kaschiert die AF-Fehleinstellung. Wenn trotzdem die beste Schärfe deutlich sichtbar vor oder hinter der richtigen Ebene liegt, dann vermuten die Fotografen meistens eigene Fehler (zu hastiges Arbeiten, ungenaues Anpeilen) oder zufälliges Versagen.

Eine Prüfung der AF-Genauigkeit war bisher nur grob möglich: scharf oder unscharf und vor oder hinter der Sollentfernung, nicht aber quantitativ, um entscheiden zu können, ob die Abweichung tolerierbar ist oder zur Reklamation und Reparatur Anlass gibt.

Eigene Erfahrung mit AF-Fehlfokussierung veranlasste mich zu genauer Prüfung

Nach dem Kauf eines über 2000 Euro teuren Objektivs 85 mm f/1,2 stellte ich fest, dass die meisten damit aufgenommenen Fotos mit offener oder fast offener Blende nicht da scharf waren, wo sie scharf sein sollten. Um zu prüfen, ob es an mir oder an ungenau arbeitendem Autofokus lag, fotografierte ich mehrfach mit Blende 1,2 und Blende 2 in schrägem Winkel die Buchrücken in einem Bücherregal: Der am schärfsten abgebildete Buchrücken war stets weiter entfernt als der im AF-Messfeld angepeilte.

Es lag also an der Kamera, am Objektiv oder an beiden. Das reichte mir aber nicht; ich wollte ein präzises quantitatives Ergebnis haben. Also überlegte ich, wie ich bei Objektiven aller üblichen Brennweiten genau messen könnte, wie weit die Ebene bester Schärfe vor oder hinter der Sensorebene liegt. Ich machte Skizzen, stellte Berechnungen an und baute ein erstes Testtafel-Muster. Die damit ausgeführten Tests verliefen erfolgreich, aber ich arbeitete an weiteren Verbesserungen. Nach mehreren Prototypen hatte ich die perfekte Testtafel, mit der ich Fehlfokussierung aller Objektive vom Extremweitwinkel bis zum Supertele auf ±5 µm genau messen konnte. Dann optimierte ich noch die Gestaltung und Beschriftung für ein gutes Aussehen und ließ einige Muster auf verschiedenen Materialien drucken. Zum Schluss verfasste ich noch eine gut illustrierte Bedienungsanleitung.

Meine neue 21 cm x 63 cm große Autofokus-Testtafel kann mehr als alle anderen

AF-Testtafel 45° aufgestelltDiese Testtafel zeigt nicht nur Fehlfokussierung wie andere übliche Hilfsmittel, vom schräg fotografierten Millimeterpapier oder Lineal bis zum 70 Euro teuren Datacolor Spyder Lenscal mit völlig überflüssiger Wasserwaage, sondern liefert bei Objektiven ab 9 mm Brennweite exakte Messwerte der Fokusabweichung vor und hinter der Sensorebene bis auf ±5 µm genau. Das kann keine andere AF-Testtafel weltweit!

Die AF-Testtafel auf mattweißem Karton zeigt vorn die eigentliche Testtafel und rückseitig eine Kurzanleitung. Für bessere Feuchtigkeitsresistenz und mechanische Festigkeit ist sie beidseitig folienkaschiert. Sie muss nur wie auf dem Foto auf eine stabile Platte (z.B. aus Sperrholz, Resopal oder Hartschaum) gelegt oder geklebt werden, damit sie für die Testaufnahmen 45° schräg aufgestellt werden kann und nicht durchhängt.

Die Testtafel bereits auf einer festen Platte anzubieten, scheitert an hohen Verpackungs- und Versandkosten.

Klicken Sie auf das nebenstehende Bild, um eine PDF-Datei der mitgelieferten gedruckten DIN-A4-Bedienungsanleitung zu erhalten. Dort finden Sie weitere Erklärungen und Zeichnungen, ein Testfoto-Beispiel und die detaillierte Beschreibung, wie der Test durchzuführen und auszuwerten ist.

Wo kann man diese einzigartige und dennoch preiswerte Autofokus-Testtafel kaufen?

Sie können eine AF-Testtafel für 15,- Euro plus 4,99 Euro Versandkosten, also für 19,99 Euro, direkt von mir erhalten, wenn Sie sie über das eMail-Kontakt-Formular bestellen, Ihre Adresse angeben und ggf. sagen, ob die AF-Testtafel rückseitig signiert werden soll. Ich sende Ihnen dann zunächst eine Bestellbestätigung und die zur Überweisung erforderlichen Bankdaten und nach Eingang der Zahlung die AF-Testtafel mit gedruckter Anleitung und quittierter Rechnung mit ausgewiesener MwSt. als DHL-Paket.

rote Abschlusslinie